Wie Sie Abnehmen - Zielsetzung
5 Schritte zu guten Zielen

Sehr wichtig beim Abnehmen ist es, dass Sie sich angemessene Ziele setzen. Viel zu oft scheitern Diäten, weil sich die Leute Ziele zu hoch stecken oder versuchen, sie zu schnell zu erreichen. Damit Ihnen das nicht passiert, beschreiben wir hier 5 Schritte zu guten Zielen.

1. Wählen Sie ein Ziel, das Sie motiviert

Jeder beginnt mit dem Abnehmen aus ganz persönlichen Gründen. Vielleicht müssen Sie in ein Hochzeitskleid passen, oder vielleicht haben Sie Gesundheitsprobleme. Die Gründe sind vielseitig. Sie müssen sich ein Ziel setzen, das Sie wirklich motiviert. Vermeiden Sie es, sich mehrere kleine Ziele zu setzen, die womöglich gar keine so große Bedeutung für Sie haben. Beispiele für zu allgemein formulierte Ziele ohne konkrete Bedeutung sind etwa "Ich will wie ein Model in dieser Zeitschrift aussehen", "Ich möchte Größe 36 haben", "Ich möchte, dass andere Leute mich hübsch finden" oder "Ich möchte Trendklamotten anziehen können". Wählen Sie ein Ziel, das wichtig für Sie ist, zum Beispiel "Ich nehme für meine Kinder ab und muss gesünder sein". Ein solches Ziel hält Ihnen vor Augen, wieso Sie abnehmen, und es wird Sie fortlaufend motivieren.

2. Messbar

Ziele müssen messbar sein und eine Vergleichsbasis haben. Wenn Sie also etwa aus gesundheitlichen Gründen insgesamt 15 Kilo abnehmen möchten, sollten Sie dieses Ziel in kleinere Etappenziele aufteilen. Versuchen Sie zum Beispiel, pro Woche ein bis eineinhalb Kilo abzunehmen. Diese kleineren Ziele können Sie schneller erreichen, was Ihnen ein Erfolgs- und Glücksgefühl gibt. Führen Sie Buch über Ihre Fortschritte, dann werden Sie von den Endergebnissen begeistert sein.

3. Stark sein

Zu einer erfolgreichen Diät gehören bestimmte Einschränkungen. Mit solchen Beschränkungen stellen Sie sicher, dass Sie sich an Ihren Diätplan halten. Um einige Beispiele zu nennen: lassen Sie den Schokodonut in der Kantine liegen, verzichten Sie auf den Nachtisch wenn Sie Essen gehen, und marschieren Sie einfach an dem Eiswagen vorbei, wenn Sie Besorgungen machen. Sie müssen jederzeit Herr Ihres eigenen Willens und Tuns sein, ganz egal wievielen Versuchungen Sie begegnen. Seien Sie stark.

4. Verantwortung übernehmen

Sie müssen für Ihre Handlungen die Verantwortung übernehmen. Das heißt nicht, dass Sie den Kopf gegen die Wand schlagen müssen, wenn Sie nachgegeben und einen Schokoriegel gegessen haben. Aber Sie müssen einsehen, dass Sie die Regeln Ihres Diätplans gebrochen haben und versuchen, wieder in die richtige Spur zu kommen. Wenn Sie vom Diätzug herunterfallen, müssen Sie wieder hinaufklettern bevor er davongefahren ist, denn wenn Sie am Boden liegen bleiben, werden Sie Ihre Ziele niemals erreichen. Sie werden ganz unweigerlich Fehler machen. Haben Sie den Willen, diese Fehler wieder gut zu machen, und schauen Sie immer nach vorne, dann haben Sie Erfolg.

5. Achten Sie auf Ihr Verhalten, nicht auf Ihre Ziele

Um mit Ihrer Diät Erfolg zu haben und ein gesünderes Leben zu führen, müssen Sie auf Ihr Verhalten achten. Sie müssen Ihre derzeitige Essstruktur unter die Lupe nehmen und herausfinden, ob Sie zum Beispiel mehr essen wenn Sie unter Stress stehen oder welche schlechten Essgewohnheiten Sie haben. Wenn Sie sich im Klaren darüber sind, wie Sie über Essen denken, wird es Ihnen gelingen, Ihr Verhalten anzupassen und zu verbessern. Es braucht Zeit, bis man lernt, wie man gesünder isst, aber von gutem Essverhalten profitiert man dann ein Leben lang.

Hauptseite | Datenschutzrichtlinie | Bedingungen | Kontakt

© 2010 Schnell Abnehmen Tipps, alle Rechte vorbehalten